sigikid, H.Scharrer & Koch GmbH & Co.KG folgen

Alleine anziehen: Warum Wendemode Kindern Spaß und Eltern glücklich macht

Blog-Eintrag   •   Jul 10, 2018 12:40 CEST

Wenn Mode nicht nur schönes Beiwerk ist, sondern auch noch Spaß macht, haben Kinder gut Lachen.


Das kennen alle Eltern: Morgens rennt die Zeit, aber das Kind möchte nicht anziehen, was man herausgesucht hat – oder was dem Wetter angemessen wäre. Wendemode kann hier helfen, denn ein Kleidungsstück bietet gleich zwei Tragevarianten.

Kinder wollen beim Anziehen mitentscheiden

Kleine Kinder haben oft schon sehr genaue Vorstellungen davon, was sie anziehen möchten, und vor allem auch, was nicht. Der Schneeanzug mitten im Sommer oder täglich dasselbe geliebte Fußballtrikot, die Diskussion um die Kleidung führt oft zu morgendlichem Stress. Der lässt sich gut vermeiden, wenn das Kind selbst abends alle Kleidungsstücke für den nächsten Tag bereitlegt. Mitbestimmung finden Kinder toll. Damit aber auch die Eltern zufrieden sind, empfiehlt sigikid Eltern, ihren Kindern die Vorteile hochwertiger Wendemode zu zeigen.

Wenn ein Kleidungsstück über zwei Tragevarianten verfügt, können Kinder selbst wählen, welche Seite zu sehen ist. Einmal mag die Wahl auf die Seite mit den vielen Waschbären im Wald fallen und ein anderes Mal auf den einen großen Waschbären. Und bei den Freunden in der Kita kann das Kind auch punkten. Ist der Rock, das Shirt oder die Jacke dann noch bequem, pflegeleicht, farbenfroh und kuschelweich, sind alle in der Familie zufrieden: Ein neues Lieblingsstück für jede Jahreszeit und jede Gelegenheit ist gefunden.

Ein Outfits, zwei Looks


Mit den unterschiedlichen Outfits können kleine Kinder auch in verschiedene Rollen schlüpfen. An einem Tag fühlen sie sich in der Streifenhose mit dem Schwert wie ein Wikinger. An einem anderen Tag schlüpfen sie in der dunklen Variante in die Rolle des Piraten. Denn viele Kinder lieben es, durch ihre Kleidung in eine Fantasiewelt einzutauchen. Die verspielten Bildmotive regen dazu optimal an. Sich selber anziehen zu können, wird dank der Wendemode zum Kinderspiel und ist schon für ganz Kleine ein großes Erfolgserlebnis. Die Bündchen sind weich und es sind keine harten Verschlüsse oder Knöpfe daran. Da bleibt kein Dickkopf hängen. Verkehrt herum anziehen können sich die Kinder auch nicht – weil Wendemode immer richtig ist.

Mode zum Wenden bietet außerdem viele praktische Vorteile. Wenn es unterwegs beim Essen oder Spielen kleine Flecken gegeben hat, wird das Kleidungsstück einfach umgedreht und aus dem Shirt mit roten Streifen wird ein fleckenfreies Shirt mit Musterdruck. Viel wichtiger ist aber, dass die Kinder so immer wieder neue Motive entdecken können und Wendemode Abwechslung in die Garderobe bringt. Denn mit einem Kleidungsstück bekommen Babys und Kleinkinder gleich zwei Looks. Das lieben Kinder und die Umwelt wird ebenso geschont wie die Haushaltskasse.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy